4 Möglichkeiten, Social Listening für Ihr Unternehmen zu nutzen

Verfolgen Sie eigentlich, was die Leute online über Sie und Ihr Unternehmen sagen? Nutzen Sie diese Informationen, um Ihr Geschäft zu verbessern? Nein? Dann sollten Sie jetzt damit anfangen, denn die Erkenntnisse, die Sie über Ihre Kunden, Interessenten, Produkte und Konkurrenten durch Social Listening gewinnen, können wertvoll sein.

Wir zeigen Ihnen 4 Möglichkeiten, wie Sie  Social Listening sinnvoll für Ihr Unternehmen nutzen können

Finden Sie heraus, wo Ihre Kunden sich im Internet austauschen

Mit Social Listening können Sie herausfinden, wo Ihre potenziellen und aktuellen Community-Mitglieder wichtige Gespräche führen – also beispielsweise Twitter, Facebook, Linkedin, Xing oder aber auch in Kommentaren von Blogs. Verfolgen Sie diese Gespräche, und wenn die Zeit reif ist, reden Sie mit.

Definieren Sie Schlüsselwörter zur Kundengewinnung

Gehen Sie noch einen Schritt weiter und entdecken Sie potentielle neue Kunden. Um neue Leads für Ihr Unternehmen zu generieren, sollten Sie sich Gedanken über Schlüsselwörter machen, die Menschen bei der Suche nach einem Produkt verwenden könnten, und diese Begriffe in Foren und sozialen Gruppen verfolgen. Verfolgen Sie Gespräche zu den definierten Schlüsselbegriffen und ganz wichtig: nehmen Sie an den Gesprächen teil. Erfahren Sie dabei im direkten Austausch mehr über die Bedürfnisse und Erwartungen potenzieller Kunden. Wichtig: Seien Sie authentisch in Ihren Interaktionen.

Identifizieren Sie Influencer und Multiplikatoren

Verfolgen Sie nach einer großen Produkteinführung oder -aktualisierung den Link Ihrer Pressemitteilung, um zu sehen, wer diese weiterverbreitet. So können Sie sehr gut Influencer in Ihrer Branche identifizieren, also Menschen, deren Meinung andere Menschen wertschätzen. Nehmen Sie Kontakt zu diesen Influencern auf und versuchen Sie, mit Ihnen eine Kooperation einzugehen.

Identifizieren Sie gleichzeitig auch Ihre größten Kritiker. Nehmen Sie auch mit Ihnen Kontakt auf, finden Sie heraus, warum Sie Ihre Produkte kritisieren, bieten Sie Ihnen eventuell ein tolles Sonderangebot an. Egal, was Sie tun. Bleiben Sie in Austausch mit Ihren Kunden, denn zufriedene Kunden sind eine Ihrer größten Marketingressourcen.

Optimierung der Kundenbetreuung

Mithilfe von Social Listening können Sie sowohl positives als auch negatives Feedback erkennen. Überwachen Sie daher laufend Ihren Markennamen. Verfolgen Sie außerdem gängige automatische Rechtschreibfehler für Ihren Markennamen und überwachen Sie die Erwähnungen auf Ihrer Website. Das gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihre Wertschätzung für positive Kommentare zum Ausdruck zu bringen oder enttäuschte Kunden zu finden und darauf zu reagieren, indem Sie potenziell negative Erfahrungen in positive verwandeln. Wenn Leute sich die Zeit nehmen, über Probleme mit Ihrem Produkt zu schreiben, sind sie offen für Ihre Hilfe. Nutzen Sie dies für Ihre Kommunikation und Kundenbetreuung.

Social Listening geht weit über das bloße „Überwachen“ Ihrer Marke hinaus. Sie können Social Listening Insights nutzen, um verschiedenste Aspekte Ihres Unternehmens zu verbessern, einschließlich Geschäfts- und Produktentwicklung, aber auch die Kundenbetreuung.

Leave a Reply